Jugend und Alkohol

 


Alle reden immer von jungen Leuten, die Alkohol trinken. Lio, Rebecca, Seyda, Yvonne, Anton, Benjamin, Dennis, Dirk, Fabian und Ingmar sind zwischen 12 und 15 Jahren alt und haben bei den Erwachsenen einmal genauer nachgefragt, wie sie das sehen. Die jungen Journalisten von Linzgau Kinder- und Jugendheim und Rückenwind für Familien haben sich in einem Workshop vorbereitet, um mit einem Polizeihauptkomissar, dem Landrat, dem Sozialdezernenten und einem Musiker im Bodenseekreis zu reden.

Das hat der Südkurier über den Film geschrieben:

"Sport und Besäufnisse passen nicht zusammen – das ist die Botschaft eines Kurzfilms, den Jugendliche zur Fußball-WM produziert haben. „Der etwa fünf Minuten lange Streifen zeigt, wie Jugendliche aus dem Kinder- und Jugendheim Linzgau und der Kaspar-Hauser-Jugendhilfe zum Thema Jugend und Alkohol recherchieren. Dabei sprechen sie mit Andreas Büchele von der Polizeidirektion Friedrichshafen, Landrat Lothar Wölfle, Sozialdezernent Andreas Köster und den Musikern Radsch und Pitvalid“, erklärt Robert Schwarz, Pressesprecher des Landratsamts Bodenseekreis.

Kneipenwirte, Sportvereine, Jugendeinrichtungen, Schulen und andere Organisationen, die auf Leinwänden und Großbildschirmen Public Viewings zur WM anbieten, können diesen Kurzfilm auf DVD beim Landratsamt anfordern. „Wir würden uns freuen, wenn das Werk dieser jungen Filmemacher vor den Übertragungen oder in den Pausen öffentlich gezeigt würden“, sagt Sozialdezernent Andreas Köster. „Der Film ist zwar kein professioneller Werbespot, wurde aber von den Jugendlichen mit viel Herzblut gemacht. Das macht ihn authentisch und glaubwürdig. “ Deshalb habe das Landratsamt die Idee der durch lokale Akteure initiierten „Projektgruppe Jugend & Alkohol“ spontan aufgenommen und sich bereit erklärt, den Film zu vervielfältigen, um ihn kostenlos für Public Viewings zur Verfügung zu stellen."